Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Direkt um die Ecke: Erlebnis Fräkmüntegg

Die Fräkmüntegg ist ein beliebtes Ausflugsziel am Pilatus – und ist seit letztem Sommer um drei neue Attraktionen reicher.
Mit dem «Dragon Glider» darf die Welt für einmal aus der Vogelperspektive beobachtet werden. Bild: PD

Mit dem «Dragon Glider» darf die Welt für einmal aus der Vogelperspektive beobachtet werden. Bild: PD

Die Fräkmüntegg liegt quasi direkt um die Ecke und ist gut erreichbar mit der Panorama-Gondelbahn ab Kriens. Auch zu Fuss ist der Weg gut machbar, in rund zwei Stunden erreichen Wanderer die «Fräki» ab der Krienseregg. Sind sie oben auf dem Grat angekommen, warten nebst einer herrlichen Aussicht gleich drei neue Attraktionen.

Der «Dragon Glider» ist die erste Seilbahn der Schweiz, mit der man voller Spass die Kurve kriegt. Einfach die Arme ausbreiten und den sanften Flug mit dem «Dragon Glider» von der Fräkmüntegg zur Drachenalp erleben. Die zwei wachsamen Drachen auf der 7 Meter hohen Plattform haben ein «Auge» auf den Besucher. Reinsitzen, einhängen, losgleiten – man fliegt durch den Wald einmal hoch, dann tief, die Bäume zum Greifen nah, einmal im Kreis und weiter dem Ziel entgegen. Die Welt darf für einmal von oben betrachtet werden. Den Perspektivenwechsel geniesst man bequem im Gleitschirmsitz. Das Tempo braucht man nicht zu fürchten. Bei maximal 12 Stundenkilometern ist Schluss, dafür sorgt die integrierte Bremse. Und eben, natürlich das wachsame Auge der Drachen.

Bäumig unterwegs und Spannendes lernen

Unterwegs im «Wipfelpfad», kommt man der Natur auf die Spur. Zum Beispiel, was es mit dem Rothirsch oder den Flechten am Pilatus auf sich hat. Oder was alles im Unterholz kreucht und fleucht: Die Besucher erfahren alles über den nützlichen und wertvollen Verbündeten der Menschen. Sicher geschützt durch Fangnetze, wird von Baum zum Baum «gewipfelt», um immer wieder in eine Plattform zu schlüpfen, die wie wohlige Nester gestaltet sind. In sechs der insgesamt dreizehn Nester entlang des Pfades lernt man den Wald und seine Bewohner ein Stück besser kennen.

Der perfekte Platz für ausgedehnten Brätelspass nach reichlich Action auf der Fräkmüntegg ist die grosse Grillstelle. Mit Blick über den See und die Berge und aus viel Holz gebaut, ist der Platz eine heimelige Oase. Offen und doch geschützt, dafür sorgt das riesige Dach. Man hat fast das Gefühl, ein Drache breite seine Flügel aus. Feuer speit er zum Glück nicht. Das entfachen die Besucher selbst. Am integrierten Kiosk sind Snacks sowie Fleisch und Backed Potatoes zum Selberbräteln erhältlich. Kein Problem also, wenn man den Proviant zu Hause gelassen hat.

Zelten einmal anders

Nur Fliegen ist schöner als eine Übernachtung im schwebenden «Tree Tent» (Baumzelt) auf der Fräkmüntegg. «Tree Tents» werden zwischen den Bäumen befestigt. Platz bieten sie für zwei bis drei Personen. Im Package ist zudem ein leckeres Grill-, Salat- und Dessertbuffet inkludiert.

Bevor man dann abends ins «Luftschloss » kriecht, bestaunt man den Sonnenuntergang und tobt sich im Seilpark aus, der exklusiv für die «Tree Tent»-Gäste geöffnet ist. Dann heisst es: süsse Träume in dem auf Bergluft gebetteten Drachennest. Auf die Nacht im «Tree Tent» folgt mit einem reichhaltigen Frühstück die perfekte Stärkung für den folgenden Tag.

Den besonderen Nervenkitzel findet man im Pilatus-Seilpark. Auf zehn verschiedenen Parcours wird die Geschicklichkeit trainiert, ins Nichts gesprungen und werden starke Nerven benötigt. Jede Menge Spass ist garantiert. Für die gute Portion Adrenalin werden keine speziellen Kenntnisse benötigt. Das Seilpark-Team instruiert die Kletterer im Trainingsparcours und sorgt für deren Sicherheit. PD


Frische Seeluft und entspannte Sommertage

Zu Hause bleiben will jetzt niemand mehr. Eine Fahrt auf dem Vierwaldstättersee ist ein besonderer Genuss.

Der Vierwaldstättersee ist zu Recht weltberühmt. Bild: PD
Der Vierwaldstättersee ist zu Recht weltberühmt. Bild: PD

Für Ausflügler, Entdecker, Dampfschifffans, Feinschmecker, Wanderer und Familien warten unvergessliche Schifffahrten auf dem Vierwaldstättersee. Gerade im Sommer bietet die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG nämlich eine Fülle von Aktivitäten und vielfältige Fahrten. Ob romantische, kulinarische, abenteuerliche oder eher entspannende Fahrten, ob Katamaran, Motor- oder Dampfschiff: Abwechslung ist für den ganzen Sommer garantiert. Immer aktuell informiert die neue, übersichtliche Website www.lakelucerne.ch. Die Gäste profitieren von attraktiven Ideen für Ausflüge, Rundfahrten und Highlights auf dem Vierwaldstättersee. Streckenbillette, Rundfahrten, Bergausflüge, kombiniert mit einer Schifffahrt, kulinarische Schifffahrten und Spezialfahrten sowie Gutscheine online kaufen – alles ist mit wenigen Klicks möglich.

Sommerzeit ist Grillzeit. Für Sommerliebhaber wartet auch auf dem MS Diamant ein unvergesslicher Grillabend. Jeweils am Freitag steht ein reichhaltiges Salat- und Grillbuffet à discrétion bereit. Während der Fahrt in den Sonnenuntergang sorgt gemütliche Musik für eine einzigartige Stimmung. Chillen und grillen – das ist der perfekte Einstieg ins Wochenende.

Feurig mexikanisch oder Kerzenschein-Romantik

Mexikanisches Lebensgefühl auf dem Vierwaldstättersee: Das gibt’s auf dem Fajita-Schiff. Die «Fiesta Grande» mit Fajitas à discrétion und köstlichen Drinks macht den Trägern der grossen Sombreros kräftig Konkurrenz. Die Gäste erleben einen geselligen Abend auf dem Vierwaldstättersee und sind ihr eigener «Cocinero»: Verschiedene Fleisch- und Gemüsefüllungen und zahlreiche Beilagen gilt es zu testen und zu perfekten Fajitas zu «rollen».

Das kleine Motorschiff bringt Spaziergänger von der Stadt ins Grüne. So kann ein erholsamer Ausflug mit der ganzen Familie mit einer genussvollen Rundfahrt auf dem schönen Vierwaldstättersee ideal verbunden werden. Die grosse wie auch die kleine Rundfahrt im Luzerner Seebecken lassen die unruhige Corona-Zeit ein wenig vergessen und sorgen für Entspannung.

Der Candle-Light-Dampfer steht für pure Romantik und höchsten Genuss bei Kerzenschein. Die Gäste erleben einen Abend voller kulinarischer Höhepunkte in gemütlicher Atmosphäre. Die vorbeiziehende Landschaft im Sonnenuntergang und die brennenden Kerzen auf dem Dampfschiff lassen sicher das Herz jedes Romantikers höherschlagen.

Beliebte Sonnenuntergangsfahrt

Einsteigen, zurücklehnen, sich kulinarisch verwöhnen lassen und entspannen: Willkommen auf der Sonnenuntergangsfahrt auf dem Vierwaldstättersee. Was sich wie ein Traum anhört, ist auf dem See Wirklichkeit. Am Freitag und am Samstag findet die beliebte Schifffahrt auf dem Dampfschiff, die übrigen Tage jeweils auf dem Motorschiff Diamant statt. Egal, auf welchem Schiff die Fahrt gewählt wird: Die Gastronomie Vierwaldstättersee freut sich darauf, die Gäste mit lokalen Menüs zu überraschen.

Der moderne und schnelle Katamaran MS Bürgenstock bringt die Ausflugshungrigen bequem nach Kehrsiten, und zwar das ganze Jahr über, täglich im Stundentakt. Das nahe Erholungsgebiet Bürgenstock mit der Kulisse des tiefblau glitzernden Vierwaldstättersees lädt zum Verweilen und Geniessen ein. Attraktive Packages für Schiff und Bahn stehen zur Verfügung.

Es scheint, als wäre das Schlimmste vorbei. Die SGV bittet ihre Gäste dennoch, die Hinweise des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) zu beachten, vor der Reise die Website www.lakelucerne.ch zu konsultieren und wenn möglich das Ticket vor der Reise online zu kaufen. PD