Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Infos, Tipps und Sommerhits

Ein Ausflug auf Melchsee-Frutt ist in den heissen Sommertagen ein erfrischender Genuss. Bild: Cyrill Suter/PD

Ein Ausflug auf Melchsee-Frutt ist in den heissen Sommertagen ein erfrischender Genuss. Bild: Cyrill Suter/PD

LUZERN

FLÜHLI Eine Exkursion speziell für Kinder: Am Sonntag, 28. Juni, können kleine Tüftler oder Maler mit Naturpädagogin Sabina Bamert selber Grünalgenfarbeherstellen. In der geschützten Rotbach-Aue wächst die Grünalge, die aber rot ist. Deren Farbton fangen die Kinderein, stellen im Flusslaboreine Naturfarbe her und basteln einen Stempel. Treffpunkt: 13.45 Uhr Flühli, Hüttlenen (Postautohaltestelle). Verbindliche Anmeldung bis Vortag, 11 Uhr, Telefon 041 488 11 85 oder www.biosphaere.ch/alge.

MARBACH Auf der Marbacher Genusstour wandert man gemütlich und entdeckt dabei das schöne Dorf Marbach, lernt die Bergkäserei Marbach und die Lourdesgrotte kennen. Bevor es auf die Marbachegg zum Dessert geht, wartet noch ein Zmittag bei Gastro-Partner René Duss im Hotel Sporting. Tickets erhältlich im Tourismusbüro für Fr. 79.– (Erwachsene). www.escholzmatt-marbach-tourismus.ch

OB-/NIDWALDEN

BUOCHS Frühmorgens wird das Seekajak im ruhigen Vierwaldstättersee gewassert. Geführt von einem Guide wird in Richtung Sonnenaufgang gepaddelt. Als Belohnung lockt auch bei der nächsten Durchführung, am Samstag, 27. Juni, eine eindrückliche Naturstimmung mit See, Bergen und Sonne. Nach der Rückkehr ins Wassersportzentrum wird ein Frühstück serviert. Information und Buchung: www.kanuwelt.ch/frühstücks-tour.

ENGELBERG In der Dorfstrasse in Engelberg findet jeden Samstag von Juni bis September von 8 bis 12 Uhr der Samstagsmarkt mit frischen und eingemachten Leckereien aus Engelberg und der Region statt.

ENGELBERG-TITLIS Auf den Spuren der Schmuggler und Säumer gibt es für Familien einiges zu entdecken. Bei den spannenden Kletter- und Versteckspielen rund um den Trübsee ist jeweils ein Gegenstand mit einem Buchstaben versteckt. Mit den richtigen Buchstaben ergibt sich am Ende ein Lösungswort, mit dem man einen tollen Schmuggli-Preis erhält www.titlis.ch/schmuggli.

KLEWENALP Am Samstag, 27. Juni, findet die nächste von Hans & Alois fachkundig geführte Alpflora-Rundwanderung statt. Von der Bergstation Klewenalp rund um den Klewenstock ist Alpenblumenkunde bei voller Pracht erlebbar. Auf einer Länge von 700 Metern sind bis zu 120 Alpenblumen zu erkunden. Die geführte Wanderung dauert ca. 2 Stunden und gilt als leicht. Informationen und Buchung: www.klewenalp.ch/alpflora.

MARIA-RICKENBACH Am Samstag, 27. Juni (Verschiebedatum 28. Juni), findet die geführte Wanderung via Alpboden–Brändlen statt. Treffpunkt zur rund vierstündigen Wanderung ist um 8.30 Uhr bei der Talstation LDN. Anmeldung und Auskunft bei unsicherer Witterung bis Freitag, 26. Juni, bei der Luftseilbahn, Telefon 041 628 17 35, oder beim Wanderleiter Sepp Fluri, Telefon 041 610 43 18.

MELCHSEE-FRUTT Wie wäre es mit Fischen an einem der drei tiefblauen Bergseen, Klettern an der steilen Boni-Felswand? Mit dem Bike oder Trotti eine rasante Abfahrt zu geniessen oder die Hochebene mit dem Frutt-Zug zu erkunden? Eine Spiel- und Erlebniswanderung auf dem Fruttli-Weg? Oder eine anspruchsvolle Tour auf den Hochstollen für erfahrene Gipfelstürmer? Auf Melchsee-Frutt können die freien Sommertage genossen werden. www.melchsee-frutt.ch

SACHSELN Das Museum Bruder Klaus feiert am Sonntag, 28. Juni, um 11 Uhr Vernissage zu «Weltenmachen». Mit Grussworten von Marius Risi (Leiter Amt für Kultur und Sport des Kantons Obwalden), Hans Blum (Präsident Verein Museum Bruder Klaus) und Carmen Kiser (Kuratorin), mit den Weltenmacherinnen und Weltenmachern und einem Apéro. Die Feier findet in der Museumsstube im Garten statt.

STANSERHORN Der frühe Vogel fängt den Wurm: Das sagt man nicht umsonst, denn wer früh aufs Stanserhorn reist – sprich spätestens um 9.30 Uhr in der Bahn sitzt –, profitiert vom Saisonstarter- Billett. Fr. 29.– für Erwachsene, Fr. 14.50 für Erwachsene mit Halbtax, Gäste mit GA reisen kostenfrei. Auf geht’s zum Frühstück auf 1900 Metern über dem Alltag! www.cabrio.ch

ZUG

ÄGERISEE Ob eine gemütliche Rundfahrt in den Tag hinein oder direkt dem Sonnenuntergang entgegen – der Ägerisee ist immer eine Entdeckung wert. Am Freitag, 10. Juli, zum Beispiel schaukelt das Schiff zum Rhythmus der 80er- und 90er-Jahre-Hits, aufgelegt vom DJ Hektor. Wer es lieber ruhiger angeht, bucht die Sommernachtstraum-Fahrt vom Freitag, 17. Juli. Infos und Buchung unter www.aegerisee-schifffahrt.ch.

ZUGERBERG Von Juni bis September findet jeweils jeden Donnerstag bei guter Witterung der Bike-Abend auf dem Zugerberg statt. Dann fährt die Zugerberg-Bahn im 15-Minuten-Takt und dem Bike-Spass auf dem Zugerberg-Trail steht nichts mehr im Weg. Infos und Trail Status: www.zugerbergtrail.ch, Wettertelefon 041 728 58 30.

ZUGERSEE Frühstücken mit sanftem Wellengang und dabei die einmalige Kulisse vom Schiff aus geniessen: So beginnt der Sonntag mit viel Freude, und das reichhaltige «Zmorge» mit kalten und warmen Speisen begeistert. Das Schiff legt jeden Sonntag um 9.45 Uhr ab Bahnhofsteg Zug ab. Informationen: www.zugersee-schifffahrt.ch.

ZUG

ÄGERISEE Schiff ahoi: Ablegen mit der MS Ägerisee heisst, sich eine Auszeit zu gönnen. Den Blick in die Berge, den Kaffeeduft in der Nase, das leise Brummen des Schiffsmotors: Da ist es einfach, abzuschalten. Fahrplan unter www.aegerisee-schifffahrt.ch.

ZUGERSEE Was gibt es Schöneres, als bei kühlen Drinks und feinen Apéro-Häppchen ins Wochenende zu starten? Jeden 2. Donnerstag im Monat gleitet die MS Rigi übers Wasser und lädt zum Verweilen ein. Die einstündige Fahrt eignet sich bestens fürs Netzwerken und um das bevorstehende Wochenende einzuläuten. Abfahrt um 18.15 Uhr. www.zugersee-schifffahrt.ch

SCHWYZ

FRONALPSTOCK Die Sesselbahnen am Fronalpstock fahren jeden Samstag bis um 22 Uhr. Dies bietet Gelegenheit, um in aller Ruhe den Gratwanderweg zu meistern, anschliessend das Abendessen im Gipfelrestaurant zu geniessen und ab dem mystischen Spektakel der Abendstimmung und Sonnenuntergang zu staunen. Für die Abendfahrten sind die regulären Tickets gültig.

MYTHENREGION Bergchilbi im Skihaus Holzegg am Samstag, 27. Juni. Ab Mittag gibt es Speis und Trank, am Nachmittag musikalische Unterhaltung mit dem Ländlertrio Gisler, Föhn, Ulrich. Beim «Chäszännä», «Steistossä» und einem kniffligen Quiz gibt es tolle Preise zu gewinnen. Die Rotenfluebahn bringt die Gäste auf den Berg und zwischen 19.30 und 20 Uhr auch wieder hinunter. Nur bei schönem Wetter. Infos unter Telefon 041 811 23 48 und www.skihaus-holzegg.ch.

RIGI STAFFEL Am Freitag, 26. Juni, findet wieder das nostalgische Candlelight Dinner statt. Nach der Bergfahrt im nostalgischen Salonwagen erleben die Gäste den Sonnenuntergang auf Rigi Kulm, gefolgt von einem Abendessen im Kerzenschein. Dieser Abend findet an ausgewählten Daten von Juni bis September statt. Termine und Buchung unter www.rigi.ch/candlelight.

SATTEL-HOCHSTUCKLI Das beliebte «Stuckli Sky Dining» garantiert kulinarische Höhenflüge. In einer speziell dazu eingerichteten Drehgondelbahn fahren Gäste dem Sonnenuntergang entgegen und geniessen – umgeben von der herrlichen Bergkulisse – einen unvergesslichen, romantischen Abend. Daten auf Anfrage, Infos und Anmeldung unter www.sattel-hochstuckli.ch.

URI

ANDERMATT Der «Schmuggler-Trail» ist eine moderne Schnitzeljagd durch Andermatt. Die digitalen Rätsel führen zu den Schmugglern Vincenzo und Giuseppe. Sie treiben den Kristallschmuggel über den Gotthardpass voran. Wer kann die Banditen aufhalten und die Beute sichern? www.andermatt.ch

ANDERMATT «Die Lieblingsplätze von Molly dem Murmeltier» ist ein Familienerlebnis, bestehend aus einer kleinen Themenwanderung inklusive einer Stofftasche, die mit Proviant und verschiedenen Goodies gefüllt ist. Man besucht die Lieblingsplätze von Molly dem Murmeltier nach der vorgegebenen Reihenfolge und erhält an jedem Ort eine Botschaft, die den Weg weist. www.andermatt.ch

SEELISBERG Die Alp Weid, oberhalb von Seelisberg, ist längst ein Geheimtipp für Ausflügler und Wanderer, die abseits der grossen Tourismusströme die Bergwelt geniessen und unbeschwert Zeit verbringen möchten. Ab Seelisberg ist die Alp Weid mit einer kleinen Personenseilbahn erschlossen oder auf einem Bergwanderweg in rund 100 Minuten zu erreichen. Die Alp Weid ist auch Ausgangspunkt für die alpine Bergtour durch den Felskamin zum Niederbauen.

BERN HASLITAL Wer den Nervenkitzel sucht, findet ihn auf der Gelmerbahn. Eine Steigung von maximal 106 Prozent macht die Bahn zur steilsten offenen Einwagen-Standseilbahn Europas. Reservation empfohlen. Informationen: www.grimselwelt.ch.

Verlosung

Wir verlosen diese Woche 2-mal zwei Freibillette 2. Klasse der Vierwaldstättersee (SGV) AG im Wert von je 77 Franken.

Senden Sie eine Postkarte mit Ihrer Adresse bis nächsten Montag an: Luzerner Zeitung, Beilagenredaktion, Sommerausflug, Postfach, 6002 Luzern, oder Telefon 0901 83 30 26 (1.50 Fr./Anruf); oder SMS mit dem Kennwort «Sommerausflug» sowie mit Namen und Adresse an 4636 (1.50 Fr./SMS). Beispiel: Sommerausflug Peter Muster, Musterstrasse 2, 6002 Luzern; oder nehmen Sie kostenlos an der Verlosung teil: www.luzernerzeitung.ch/wettbewerbe 

Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinner von letzter Woche:
Je zwei Wandertageskarten, offeriert von Haslital Tourismus, haben gewonnen: Ruth Knöpfel, Zug, und Monika Stirnimann, Schötz.